19. Januar 2013

Gesetz gegen Magermodels in Israel in Kraft

Tel Aviv (dpa) - Israel geht gegen falsche Schönheitsideale vor: Seit Jahresbeginn ist ein Gesetz in Kraft, das untergewichtigen Models die Arbeit erschwert. Demnach müssen sie mindestens den von der Weltgesundheitsorganisation empfohlenen Body-Mass-Index 18,5 haben. Andernfalls können Fotos von ihnen nicht zu kommerziellen Zwecken veröffentlicht werden. Arbeitgeber in der Modeindustrie wiederum sind verpflichtet, nur Models mit dem richtigen BMI zu beschäftigen, sonst droht ihnen eine Geldstrafe. Israel ist das erste Land, das gesetzlich gegen den Einsatz von Magermodels vorgeht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil