21. August 2012

Gesetz zu religiöser Beschneidung in Sicht

Berlin (dpa) - Nach dem Kölner Urteil zur Strafbarkeit religiös motivierter Beschneidungen rückt eine gesetzliche Neureglung näher. Das Bundesjustizministerium will bald einen Gesetzentwurf vorlegen: Man arbeite mit Hochdruck an einer Regelung, sagte ein Sprecher. Der israelische Oberrabbiner Yona Metzger betonte die Möglichkeit einer medizinischen Fortbildung für jüdische Beschneider. Zugleich sprach sich Metzger gegen Betäubungen vor einer Beschneidung aus - und dagegen, die Aufgabe generell Ärzten zu geben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil