19. April 2012

Gespräche über Schicksal von First-Solar-Beschäftigten

Frankfurt (Oder)(dpa) - Nach der angekündigten Schließung des First-Solar-Standortes in Frankfurt an der Oder sind für nächste Woche Gespräche zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat geplant. Das sagte der Gewerkschaftssekretär bei der IG Metall, Siegfried Wied. Dabei solle es auch um Rahmenbedingungen für einen möglichen Sozialplan gehen. Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck hatte angekündigt, dass gemeinsam mit dem Unternehmen nach Investoren gesucht werde. Im Gespräch ist auch eine Transfergesellschaft für die 1200 Beschäftigten der beiden Werke in Frankfurt(Oder).

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Reisegepäck

Haben Sie auch schon einmal Gepäck bei einer Flugreise verloren?

Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil