15. August 2013

Gespräche von Israelis und Palästinensern «ernsthaft»

Jerusalem (dpa) - Israelis und Palästinenser haben bei ihrer ersten Friedens-Gesprächsrunde in der Region bis tief in die Nacht Verhandlungen geführt. Der israelische Rundfunk meldete am Morgen, die Gespräche in Jerusalem seien «ernsthaft» gewesen. Beide Seiten wollten sich bald wieder treffen, diesmal im Westjordanland. Ziel der von den USA vermittelten Verhandlungen sind ein Friedensabkommen binnen neun Monaten und ein unabhängiger Palästinenserstaat. Der Streit um den fortwährenden israelischen Siedlungsausbau überschattet jedoch die Verhandlungen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil