06. November 2012

Gestohlene Leichen zurück in Deutschland

Meißen (dpa) - Die mit einem gestohlenen Transporter nach Polen gelangten Leichen sind wieder zurück in Deutschland. Zehn der Leichen seien bereits eingeäschert, bestätigte das Krematorium im sächsischen Meißen. Zwei seien noch im Raum Berlin/Brandenburg. Mehr als drei Wochen hatten die Hinterbliebenen um die Rückkehr bangen müssen. Diebe hatten Mitte Oktober den Wagen eines Bestattungsfahrdienstes mit den Särgen in Hoppegarten bei Berlin gestohlen. Eine Woche später wurden das Fahrzeug und die Särge in Polen entdeckt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil