23. Mai 2015

Gesundheitsministerin besorgt über Zunahme von Alkoholsucht

Mainz (dpa) - Die Chefin der Länder-Gesundheitsministerkonferenz, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, hat sich besorgt über die Zunahme von Alkoholsucht gezeigt. «Es ist erfreulich, dass der Konsum der legalen Substanzen Alkohol und Tabak rückläufig ist», sagte die Ministerin in Rheinland-Pfalz der Deutschen Presse-Agentur. Demgegenüber sei der Anstieg der Abhängigkeit vor allem bei Alkohol besorgniserregend. Der Anteil Alkoholsüchtiger stieg laut dem Epidemiologischen Suchtsurvey zwischen 2006 und 2012 von 2,4 Prozent auf 3,4 Prozent.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil