28. Juli 2012

Gewerkschaft: Ablösung der Bundespolizei-Spitze löst nicht Probleme

Berlin (dpa) - Die Gewerkschaft der Polizei hat die politische Führung wegen der geplanten Ablösung der Bundespolizei-Spitze kritisiert. Dieser Schritt werde die Probleme der Bundespolizei nicht lösen, sagte der zuständige GdP-Bezirksvorsitzende Josef Scheuring. Die Ablösungsentscheidung sei im Falle von Bundespolizei-Chef Matthias Seeger von einer «öffentlichen persönlichen Rufbeschmutzung» und «falschen Verdächtigungen» begleitet. Seeger waren über Medien Verbindungen zum autoritären Regime Weißrusslands vorgeworfen worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil