20. Oktober 2012

Giftige Dämpfe am Berliner Flughafen Tegel - 40 Verletzte

Berlin (dpa) - Giftige Dämpfe am Berliner Flughafen Tegel haben am Morgen 40 Menschen leicht verletzt. Beim Saubermachen in der Nacht sind vermutlich falsche Substanzen gemischt worden. Zuerst hatten Mitarbeiter des Flughafens beim Betreten einer Toilette über Übelkeit geklagt. Auch alarmierten Feuerwehrleuten wurde schlecht. Schließlich musste Terminal A des Flughafens gesperrt werden. Da die Ursache für die giftigen Dämpfe schnell gefunden werden konnte, wurde das Terminal am Vormittag wieder freigegeben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil