20. Oktober 2012

Giftige Dämpfe am Berliner Flughafen Tegel - 53 Verletzte

Berlin (dpa) - Giftige Dämpfe am Berliner Flughafen Tegel haben am Morgen 53 Menschen leicht verletzt. 38 Betroffene kamen zur ambulanten Behandlung vorübergehend ins Krankenhaus. Die Verletzten litten unter Reizungen der Augen und der Atemwege. Wo die Dämpfe genau herkamen ist noch unklar, nach ersten Erkenntnissen könnten zu hoch konzentrierte Reinigungsmittel die Beschwerden ausgelöst haben. Zuerst war Mitarbeitern des Flughafens beim Betreten einer Toilette übel geworden. Drei Gates des Flughafens mussten gesperrt werden. Zu Beeinträchtigungen des Flugverkehrs kam es nicht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil