25. Oktober 2013

Gipfel: Merkel und Hollande sollen mit USA sprechen

Brüssel (dpa) - Der EU-Gipfel hat Kanzlerin Angela Merkel und den französischen Staatschef François Hollande beauftragt, mit den USA den Skandal um Spähaktionen des Geheimdienstes NSA zu klären. Sie sollten dann beim Dezember-Gipfel der EU Bericht erstatten. Das sagte Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann. Misstrauen erschwere die gemeinsame Arbeit, sagte Merkel in Richtung Washington. Eine Unterbrechung der Gespräche über ein Freihandelsabkommen mit den USA sei bei den Beratungen nicht gefordert worden. Aber das Thema Datenschutz müsse vorrangig behandelt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Formularsprache

Sollten in Formularen grundsätzlich beide Geschlechter angesprochen werden?

UMFRAGE
SPD-Abstimmung über die Große Koalition

Wie werden Ihrer Meinung nach die SPD-Mitglieder entscheiden?

Aus- und Weiterbildung
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil