28. Juni 2012

Gläubiger teilen Aus für Schlecker XL mit

Ehingen (dpa) - Auch die mehr als 1100 Mitarbeiter der Schlecker-XL-Filialen der insolventen Drogeriemarktkette verlieren nach einer Mitteilung des Gläubigerausschusses ihren Job. Es gebe keine wirtschaftlich vertretbare Perspektive für eine Fortführung. Eine Überlebenschance habe hingegen die Tochter IhrPlatz, teilte der Ausschuss nach einer Sitzung in München mit. Gestern hatten die bundesweit noch verbliebenen 2800 Schlecker-Filialen endgültig geschlossen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil