14. Juli 2013

«Glee»-Star Cory Monteith tot in Hotel gefunden

New York (dpa) - Der Schauspieler und Star der Serie «Glee», Cory Monteith, ist tot. Der 31-Jährige wurde in einem Hotelzimmer in Vancouver gefunden. Das berichten kanadische und US-amerikanische Medien unter Berufung auf die Polizei. Monteiths Sprecherin bestätigte den Tod des Kanadiers der «USA Today». Die Todesursache war zunächst unklar. Fremdverschulden schlossen die Behörden aber aus. Monteith hatte öfter offen über seine Drogensucht gesprochen und sich erst vor wenigen Monaten in eine Entzugsklinik begeben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil