20. Juli 2013

Glückspilz aus NRW knackt 41,5-Millionen-Eurojackpot

Münster (dpa) - Gut 41,5 Millionen Euro hat ein Lottospieler aus Nordrhein-Westfalen gewonnen. Er oder sie knackte den Eurojackpot. Einzelheiten zum Gewinner konnte Westlotto nicht mitteilen. Der oder die Spielerin tippte anonym und das für 12,50 Euro. Der Spielschein wurde im Bergischen Land abgegeben. Nach Angaben von Westlotto ist es der dritthöchste Lotteriegewinn überhaupt in Deutschland. Die Gewinnerin hat nun 13 Wochen Zeit, sich zu melden. Die Chance, beim Eurojackpot den Hauptgewinn abzuräumen, liegt bei 1:59 Millionen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil