25. August 2012

Glühbirnen-Ausstieg: Umwelthilfe kündigt Kontrollen an

Düsseldorf (dpa) - Die Deutsche Umwelthilfe will den Glühbirnen- Ausstieg im Handel überprüfen. Es werde Kontrollbesuche geben, sagte Geschäftsführer Jürgen Resch der «Wirtschaftswoche». Wer gegen die Regeln verstoße, müsse auch mit «juristischen Schritten» der Umwelthilfe rechnen. Ab dem 1. September gilt ein Herstellungs- und Vertriebsverbot für alle Glühlampen mit mehr als 10 Watt in EU-Ländern. Restbestände dürfen aber noch verkauft werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil