13. April 2012

Google streicht höheren Gewinn ein

Mountain View (dpa) - Google bleibt eine Gelddruckmaschine. Im ersten Quartal strich der Internetkonzern einen Gewinn von umgerechnet 2,2 Milliarden Euro ein - das sind fast zwei Drittel mehr als im Vorjahreszeitraum. Dieses Kunststück gelang dem Unternehmen, obwohl es kräftig in neue Produkte und Mitarbeiter investiert hat. Der Großteil der Einnahmen stammte dabei wie gehabt aus der Werbung im Umfeld der Suchmaschine. Google ist hier Marktführer vor Microsoft mit seiner Suchmaschine Bing und dem verbündeten Urgestein Yahoo.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil