06. Juni 2012

Google verbessert seine Kartendienste

San Francisco (dpa) - Google hat eine Reihe von Verbesserungen für seine digitalen Kartendienste angekündigt. Dazu gehören 3D-Darstellungen von Großstädten in der Mobilversion des Satellitenbild-Dienstes Google Earth. Bis Ende des Jahres sollen Metropolregionen mit insgesamt 300 Millionen Menschen in dreidimensionalen Ansichten erkundet werden, vor allem in den USA, aber auch in Europa. Auf Handys mit dem Google-System Android sollen die digitalen Karten künftig auch offline verfügbar sein, etwa wenn in öffentlichen Verkehrsmitteln keine Internetverbindung vorhanden ist.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Miss & Mr Ludwigsburg 2017 by extra
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil