25. Juni 2016

Griechen fürchten Brexit-Sog

Athen (dpa) - Die Griechen fürchten, das Nein der Briten zur EU könnte die Diskussion über einen «Grexit» neu entfachen. Auslöser der Debatte über einen möglichen Ausstieg Griechenlands aus der Eurozone in den Medien des Landes waren Äußerungen eines griechischen Ministers in der englischen Zeitung «The Guardian». Der Politiker, der anonym bleiben wollte, soll dem Bericht zufolge gesagt haben, die Wahrscheinlichkeit eines «Grexits» sei nun höher. Griechenlands Vize-Außenminister Dimitris Mardas wiegelte umgehend ab.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil