16. Juli 2013

Griechen protestieren gegen Entlassungen im öffentlichen Dienst

Athen (dpa) - Mit umfangreichen Streiks wollen die Griechen heute gegen das harte Sparprogramm der Regierung protestieren. Bei dem Generalstreik sollen vor allem die Staatsbediensteten die Arbeit niederlegen. Von dem Ausstand betroffen sein dürften vor allem Behörden und der Bahnverkehr. Behinderungen wird es wohl auch im Inlandsflugverkehr geben, die Luftfahrt-Beschäftigten wollten für vier Stunden ihre Arbeit niederlegen. Fähren sollen hingegen regulär auslaufen. Auch Hotels, Banken und Taxis sowie Geschäfte sollen nicht bestreikt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil