18. Oktober 2012

Griechen streiken gegen neues Sparprogramm

Athen (dpa) - In Griechenland haben am Morgen massive Streiks gegen ein neues Sparprogramm begonnen. Die Gewerkschaftsdachverbände des privaten und öffentlichen Sektors wollen damit gegen ein Sparpaket in Höhe von 13,5 Milliarden Euro protestieren. Ministerien, Schulen und zahlreiche andere staatliche Institutionen blieben geschlossen. Der Fährverkehr brach zusammen. Keine Fähre lief zu den Ägäisinseln aus, berichtet das staatliche Fernsehen. Auch die Eisenbahnen werden bestreikt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil