17. Juni 2012

Griechen wählen Parlament - Entscheidung über Verbleib im Euroland

Athen (dpa) - Griechenland wählt heute zum zweiten Mal innerhalb von sechs Wochen ein neues Parlament. Die Neuwahlen waren notwendig geworden, weil keine der Parteien die absolute Mehrheit erreichen konnte. Anschließend konnten sich die Politiker nicht auf die Bildung einer Koalitionsregierung einigen. Rund 9,7 Millionen Bürger müssen darüber entscheiden, ob das verschuldete Euro-Land sein umstrittenes Sparprogramm fortsetzt und als verlässlicher Partner im Verbund der Euro-Länder verbleibt. Umfragen sehen sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der konservativen Nea Dimokratia und den radikalen Linken.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil