25. Mai 2016

Griechenland bekommt neue Hilfsgelder von über zehn Milliarden Euro

Brüssel (dpa) - Griechenland erhält 10,3 Milliarden Euro aus dem Rettungsschirm der Europartner. Darauf haben sich die Finanzminister nach einem rund elfstündigen Verhandlungsmarathon in der Nacht in Brüssel geeinigt. Allerdings müssen zuvor noch einige nationale Parlamente zustimmen - auch der Bundestag. Der griechische Finanzminister Euklid Tsakalotos sagte nach Abschluss: «Das ist ein wichtiger Moment für Griechenland.» Es sei nun möglich, den Teufelskreis aus schrumpfender Wirtschaft und Sparmaßnahmen zu durchbrechen und wieder für Investitionen zu sorgen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil