20. Juni 2012

Griechenland steht vor der Regierungsbildung

Athen (dpa) - In Athen steht die Bildung einer Koalitionsregierung allen Anzeichen nach unmittelbar bevor. Gegen Mittag will sich der Chef der stärksten Partei, der konservativen Nea Dimokratia, Antonis Samaras, zu einem letzten und entscheidenden Treffen mit dem Vorsitzenden der Sozialisten, Evangelos Venizelos, treffen. Danach ist ein Treffen von Samaras mit dem Vorsitzenden der Demokratischen Linken, Fotis Kouvelis, geplant - der dritten Koalitionspartei. Dabei soll öffentlich erklärt werden, dass das Regierungsbündnis steht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil