16. Februar 2015

Griechenland und Euro-Partner unversöhnlich - Schuldendeal geplatzt

Brüssel (dpa) - Im Schuldendrama um Griechenland zeichnet sich trotz wachsendem Zeitdruck keine Lösung ab. Die neue griechische Regierung ließ erneut die Gespräche mit den Euro-Partnern in Brüssel platzen. Athen lehnt eine Verlängerung des Ende Februar auslaufenden Hilfsprogramms ab und strebt statt dessen eine finanzielle Überbrückung bis zum Sommer an. Die anderen Euro-Länder reagierten mit einer unmissverständlichen Drohung. Man könne noch diese Woche nutzen, aber das sei es dann, sagte Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem.

Brüssel (dpa) - Im Schuldendrama um Griechenland zeichnet sich trotz wachsendem Zeitdruck keine Lösung ab. Die neue griechische Regierung ließ erneut die Gespräche mit den Euro-Partnern in Brüssel platzen. Athen lehnt eine Verlängerung des Ende Februar auslaufenden Hilfsprogramms ab und strebt statt dessen eine finanzielle Überbrückung bis zum Sommer an. Die anderen Euro-Länder reagierten
mit einer unmissverständlichen Drohung. Man könne noch diese Woche nutzen, aber das sei es dann, sagte Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil