22. Mai 2016

Griechisches Parlament stimmt über weiteres Sparpaket ab

Athen (dpa) – Das griechische Parlament stimmt heute über weitere Sparmaßnahmen ab. Die muss das pleitebedrohte Land umsetzen, um neue Hilfsgelder seiner internationalen Gläubiger zu bekommen. Die Abgeordneten müssen über ein Paket entscheiden, das Steuererhöhungen und die Privatisierung staatlicher Unternehmen vorsieht. Insgesamt geht es um 1,8 Milliarden Euro, eine weitere Kraftprobe für die Regierung unter Alexis Tsipras. Sie hat eine knappe Mehrheit im Parlament. Erst am 8. Mai waren Einsparungen von 3,6 Milliarden Euro über Rentenkürzungen und Einkommenssteuererhöhungen gebilligt worden. 

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil