02. März 2013

Grillo findet Steinbrücks Bemerkung alles andere als lustig

Berlin (dpa) - Der Überraschungssieger der italienischen Parlamentswahlen, Beppe Grillo, wirft dem SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück schlechte Manieren vor. Steinbrück habe sich benommen wie ein Flegel, sagte der frühere italienische TV-Komiker der «Bild am Sonntag». Steinbrück hatte den Gründer der Protestbewegung «5 Sterne» und den Ex-Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi nach deren Wahlerfolgen als «Clowns» bezeichnet. Er sei Komiker, aber kein Clown, sagte Grillo. Von Steinbrück erwarte er aber keine Entschuldigung.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil