27. September 2013

Großbritannien wirbt für Sitz Deutschlands im UN-Sicherheitsrat

New York (dpa) - Großbritannien hat sich für einen ständigen deutschen Sitz im UN-Sicherheitsrat ausgesprochen. Das sei wichtig für die Länder, deren Wirtschaftskraft und deren Einfluss in den vergangenen Jahren gewachsen ist. Und es sei auch für die alten, etablierten Mächte wichtig, sagte Vizepremier Nick Clegg vor der UN-Vollversammlung in New York. Clegg nannte ausdrücklich Brasilien, Indien, Deutschland und Japan und wollte auch für einen afrikanischen Staat einen ständigen Sitz. So lange am Kopf des Tisches nicht mehr Platz geschaffen werde, bleibe die UN ein Anachronismus, sagte Clegg.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil