11. August 2013

Großfahndung in Idaho - Entführer erschossen, Mädchen gerettet

Los Angeles (dpa) - Ein mutmaßlicher Doppelmörder ist tot, sein Entführungsopfer wurde gerettet: Nach einer Großfahndung in der Wildnis des US-Bundesstaat Idaho haben Scharfschützen einen 40-Jährigen erschossen. Ein 16-jähriges Mädchen, das er in seiner Gewalt hatte, konnte gerettet werden, teilte das FBI in Idaho mit. Die beiden seien beim Campen in der Nähe eines Sees aufgespürt worden. Sheriff Bill Gore sagte, Hannah Anderson sei dem ersten Anschein nach in «ziemlich guter Verfassung». Am vergangenen Sonntag waren Hannahs Mutter und ihr achtjähriger Bruder tot gefunden worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Formularsprache

Sollten in Formularen grundsätzlich beide Geschlechter angesprochen werden?

UMFRAGE
SPD-Abstimmung über die Große Koalition

Wie werden Ihrer Meinung nach die SPD-Mitglieder entscheiden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil