15. November 2016

Großrazzia gegen islamistische Terror-Werber

Berlin (dpa) - Mit einer der größten Polizeiaktionen gegen Islamisten seit Jahren haben die Sicherheitsbehörden radikal-salafistischen Terror-Werbern einen neuen Schlag versetzt. Nach monatelangen Ermittlungen verbot Bundesinnenminister Thomas de Maizière heute die Vereinigung «Die wahre Religion», die unter dem Motto «Lies!» zahlreiche Koran-Verteilaktionen organisiert hatte. Die Polizei durchsuchte daraufhin am Morgen bundesweit gut 190 Wohnungen und Büros. Rund 140 junge Islamisten seien nach einer Radikalisierung durch «Lies!» in die Kampfgebiete der Terrormiliz IS gereist, sagte de Maizière.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil