27. September 2013

Grüne bringen Gespräche über Rot-Rot-Grün ins Spiel

Berlin (dpa) - Angesichts der Schwierigkeiten einer Koalitionsbildung unter Einschluss der Union haben die Grünen auch Gespräche mit SPD und Linkspartei ins Spiel gebracht. Sie halten so ein Bündnis aber für ebenso unwahrscheinlich wie Schwarz-Grün. Grünen-Chef Cem Özdemir sagte «Spiegel Online», auf die Möglichkeit einer Rot-Rot-Grün-Sondierung angesprochen: «Dazu müsste uns die SPD einladen.» Von den Bundes- und Landesspitzen und Parteiratsmitgliedern der Grünen habe sich bei dem Treffen in Berlin niemand für Schwarz-Grün ausgesprochen, berichteten Teilnehmer.

Berlin (dpa) - Angesichts der Schwierigkeiten einer Koalitionsbildung unter Einschluss der Union haben die Grünen auch Gespräche mit SPD und Linkspartei ins Spiel gebracht. Sie halten so ein Bündnis aber für ebenso unwahrscheinlich wie Schwarz-Grün.
Grünen-Chef Cem Özdemir sagte «Spiegel Online», auf die Möglichkeit einer Rot-Rot-Grün-Sondierung angesprochen: «Dazu müsste uns die SPD einladen.» Von den Bundes- und Landesspitzen und Parteiratsmitgliedern der Grünen habe sich bei dem Treffen in Berlin niemand für Schwarz-Grün ausgesprochen, berichteten Teilnehmer.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil