27. September 2013

Grüne richten sich auf Gespräche mit Union ein - Streit um Führung

Berlin (dpa) - Mit der Formulierung erster Bedingungen richten sich die Grünen auf Gespräche mit der Union über eine Regierungsbildung ein. Zudem kündigten sie an, im Fall von Koalitionsverhandlungen neue Köpfe in die Delegation aufzunehmen. Was die Chancen von Schwarz-Grün angeht, überwog heute aber bei einem Treffen der Landes- und Bundesspitzen sowie des Parteirats der Grünen die Skepsis. Intern waren sie bemüht, Streit über die Neubesetzung ihrer Führung in Partei und Fraktion klein zu halten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil