18. Juni 2017

Grüne verabschieden Wahlprogramm - und tanzen auf der Bühne

Berlin (dpa) - Die Grünen haben ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl verabschiedet. Sie fordern unter anderem den Ausstieg aus der Kohleenergie bis 2030, keine Neuzulassungen für Diesel und Benziner ab 2030 und die Ehe für Schwule und Lesben. Fast alle der rund 800 Delegierten in Berlin stimmten dem Programm mit dem Titel «Zukunft wird aus Mut gemacht» zu. Vorstand und Delegierte tanzten anschließend zu einer Instrumentalversion von Nenas 80er-Jahre-Hit «Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann» - an die Textzeile «Liebe wird aus Mut gemacht» erinnert das Wahlkampf-Motto der Grünen in diesem Jahr.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil