18. Mai 2012

Grüne warnen vor übertriebenen Hoffnungen auf mehr Spenderorgane

Berlin (dpa) - Eine Woche vor dem geplanten Beschluss zur Reform der Organspende in Deutschland haben die Grünen vor übertriebenen Hoffnungen gewarnt. «Wir werden auch künftig Wartelisten haben», sagte die Grünen-Gesundheitsexpertin Elisabeth Scharfenberg. Nächsten Freitag will der Bundestag ohne Fraktionszwang abschließend über die Reform beraten. Das Transplantationsgesetz soll die privaten und gesetzlichen Krankenkassen verpflichten, allen Versicherten über 16 Jahren Informationsmaterial und einen Spendeausweis zu schicken.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil