02. März 2013

Grüner Minister fordert mehr staatliche Kontrollen

Hannover (dpa) - Niedersachsens neuer Landwirtschaftsminister Christian Meyer fordert angesichts der jüngsten Lebensmittelskandale strengere staatliche Kontrollen. Die Eigenkontrollen der Agrarindustrie reichten nicht, sagte der Grünen-Politiker dem «Focus». Die Kosten sollten der Wirtschaft in Rechnung gestellt werden. Es sei nicht einzusehen, dass der Steuerzahler dafür aufkommen müssen. Gestern war bekanntgeworden, dass in Niedersachsen tausende Tonnen giftiger Mais zu Tierfutter verarbeitet und deutschlandweit ausgeliefert worden waren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil