12. Dezember 2012

Gutachter: Gratis-Übertragung für Fußball-Spitzenspiele rechtens

Luxemburg (dpa) - Im Rechtsstreit um die Fernsehübertragung von Fußball-Spitzenspielen deutet sich eine erneute Niederlage für die Verbände FIFA und UEFA an. Der Gutachter beim obersten EU-Gericht in Luxemburg hat den Richtern am Mittwoch empfohlen, die Klage der Verbände gegen die kostenlose Ausstrahlung zurückzuweisen. Laut EU-Recht können die Staaten für Ereignisse von großer gesellschaftlicher Bedeutung die Exklusivübertragung untersagen. Einige Regierungen setzen die Endrundenspiele der Welt- oder der Europameisterschaft auf die Liste. Das Urteil fällt nächstes Jahr.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil