12. Dezember 2012

Gutachter: Gratis-Übertragung für Fußball-Spitzenspiele rechtens

Luxemburg (dpa) - Im Rechtsstreit um die Fernsehübertragung von Fußball-Spitzenspielen deutet sich eine erneute Niederlage für die Verbände FIFA und UEFA an. Der Gutachter beim obersten EU-Gericht in Luxemburg hat den Richtern am Mittwoch empfohlen, die Klage der Verbände gegen die kostenlose Ausstrahlung zurückzuweisen. Laut EU-Recht können die Staaten für Ereignisse von großer gesellschaftlicher Bedeutung die Exklusivübertragung untersagen. Einige Regierungen setzen die Endrundenspiele der Welt- oder der Europameisterschaft auf die Liste. Das Urteil fällt nächstes Jahr.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil