16. Mai 2012

Gysi spricht sich für Lafontaine als Parteichef aus

Berlin (dpa) - Linksfraktionschef Gregor Gysi hat sich für Oskar Lafontaine als Parteichef und Dietmar Bartsch als Bundesgeschäftsführer ausgesprochen. Beide müssten zusammen finden, sagte er im ZDF. Vizefraktionschef Bartsch hatte seine Kandidatur für den Posten des Parteichefs schon vor einem halben Jahr erklärt. Ex-Parteichef Lafontaine ist zu einer Rückkehr an die Linke-Spitze bereit, will eine Kampfkandidatur gegen Bartsch aber vermeiden. Bartsch hat bereits erklärt, dass er sich im neuen Linke-Vorstand Lafontaine nicht unterordnen will. Eine Spitzenrunde hatte keine Annäherung in dem Machtkampf gebracht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil