31. Juli 2012

Hacker greifen EU-Gipfelchef Van Rompuy an

Brüssel (dpa) - Chinesische Hacker sollen die E-Mails von EU-Ratschef Herman Van Rompuy und anderen europäischen Spitzenpolitikern ausspioniert haben. Das berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg. Der Rat, die Vertretung der EU-Staaten, wollte den Angriff gegenüber der dpa weder dementieren noch bestätigen. Die Datensätze zeigen Bloomberg zufolge, dass die Angreifer ab dem 8. Juli 2011 auf den Mail-Server des Rates zugegriffen haben. In diesem Zeitraum flammte in der EU die Debatte um die Rettung Griechenlands gerade wieder besonders heftig auf.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Ich bin dafür
69%
Ich bin dagegen
30%
Ich weiß nicht
1%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil