08. Dezember 2012

Hamas bekräftigt zum 25. Geburtstag Anspruch auf ganz Palästina

Gaza (dpa) - Der Exil-Chef der Hamas, Chaled Maschaal, hat sich für eine Versöhnung mit der moderaten Palästinenserorganisation Fatah ausgesprochen. Bei den Feiern zum 25. Gründungstag seiner radikal-islamischen Bewegung sprach er in Gaza-Stadt vor Zehntausenden jubelnden Anhängern zugleich erneut Israel das Existenzrecht ab. Im zweiten Teil seiner Rede lobte Maschaal die vom moderaten Palästinenserpräsidenten Mahmud Abbas gegen den Widerstand Israels und der USA durchgesetzte Anerkennung Palästinas als UN-Beobachterstaat.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil