19. Januar 2013

Handballer besiegen Frankreich zum Abschluss der WM-Vorrunde

Barcelona (dpa) - Die deutschen Handballer haben die Vorrunde bei der WM in Spanien mit einem Coup beendet. Im abschließenden Spiel der Gruppe A bezwang die deutsche Auswahl Titelverteidiger Frankreich mit 32:30 und holte sich damit den Gruppensieg. Vor rund 11 500 Zuschauern im Palau Sant Jordi in Barcelona warf Patrick Groetzki mit fünf Treffern die meisten Tore für das Team von Bundestrainer Martin Heuberger. Die DHB-Auswahl spielt im Achtelfinale in Barcelona gegen den Vierten der Gruppe B.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil