21. Oktober 2013

Hannover Rück: Hagel und Flut treiben Prämien in die Höhe

Hannover (dpa) - Autofahrern und Hausbesitzern drohen laut der Hannover Rück höhere Versicherungsprämien. Das liege vor allem an den immensen Hagel- und Flutschäden in Deutschland aus dem Sommer. Wer in seiner Wohngebäudeversicherung eine Preisanpassungsklausel habe, müsse sich 2014 auf eine Anhebung um 8 bis 10 Prozent einstellen, so der Deutschland-Chef des weltweit drittgrößten Rückversicherers, Michael Pickel. In der Kfz-Haftpflichtversicherung dürften die Prämien im Schnitt um 4 Prozent, in der Teil- und Vollkasko um 5 Prozent in die Höhe klettern.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil