04. Mai 2012

Harald Schmidt verabschiedet sich mit schlechter Quote von Sat.1

Berlin (dpa) - Entertainer Harald Schmidt hat auch zum Abschluss seiner Late-Night-Show bei Sat.1 eine miese Einschaltquote eingefahren. Gerade einmal 660 000 Zuschauer schalteten gestern Abend die letzte «Harald Schmidt Show» im Free-TV ein. Der Marktanteil lag bei 5,3 Prozent, in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen waren es sogar nur 4,5 Prozent. Schmidt war erst im September 2011 mit seiner Sendung von der ARD zu Sat.1 zurückgekehrt. Im Herbst kommt die «Harald Schmidt Show» wieder - aber nur für Abonnenten des Bezahlsenders Sky.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil