12. Juni 2014

Harrison Ford bei Dreharbeiten für Star-Wars-Film verletzt

London (dpa) - Hollywood-Star Harrison Ford hat sich bei den Dreharbeiten für den nächsten «Star-Wars»-Film am Fußgelenk verletzt. «Er wurde in ein örtliches Krankenhaus gebracht und wird dort behandelt», zitierte das US-Branchenblatt «The Hollywood Reporter» aus einer Mitteilung des Disney-Studios. Mehr wurde über die Verletzung zunächst nicht bekannt. Die Dreharbeiten zu «Episode VII» sollen während Fords Genesung fortgesetzt werden, hieß es weiter.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil