22. August 2012

Hat Assad Biowaffen?

Damaskus/Washington (dpa) - Das Blutvergießen in Syrien geht unvermindert weiter. Und allmählich wächst die Sorge darüber, was Assad in seinen Waffenbunkern noch versteckt hält. Denn neben Chemiewaffen sollen dort auch biologische Kampfstoffe lagern.

Assad
Sollte Assad Chemiewaffen einsetzen, hätte das ein militärisches Eingreifen der USA zur Folge. Foto: SANA
dpa

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil