08. April 2014

Hauptstadtflughafen: Brandschutz hätte nie funktioniert

Potsdam (dpa) - Die Brandschutzanlage im neuen Hauptstadtflughafen BER hätte nach Erkenntnissen der Betreiber in einem zentralen Abschnitt des Terminals nie funktioniert. «Es war ein Planungsfehler», sagte der technische Leiter Jochen Großmann in Schönefeld. Er nannte den kritischen Abschnitt der Brandschutzanlage «ein Monster». Um es zu bändigen, wird die Anlage zerlegt. Flughafen-Miteigentümer Brandenburg forderte von Flughafenchef Hartmut Mehdorn Klarheit über Mehrkosten. Die bewilligten 4,3 Milliarden Euro sind laut Mehdorn Ende 2014 verbraucht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil