19. Juni 2012

Heftige Kritik an Schiedsrichter Stark in Kroatien

Belgrad (dpa) - Der deutsche EM-Schiedsrichter Wolfgang Stark ist nach seinem Fehlpfiff beim Vorrunden-Aus der Kroaten heftig kritisiert worden. Stark habe Kroatien rausgeworfen, schrieb eine Zeitung. Im TV-Sender Nova hieß es: «Kroatien ist tapfer und stolz gefallen: Das war eine Schiedsrichter-Ungerechtigkeit». Kroatien hatte im letzten Vorrundenspiel gestern gegen Spanien 0:1 verloren. Stark hatte dabei ein elfmeterwürdiges Foul an Mario Mandzukic nicht geahndet. Neben Spanien erreichte auch Italien das Viertelfinale.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil