22. Mai 2012

Heftiges Erdbeben erschüttert Bulgarien

Sofia (dpa) - Bulgarien ist am frühen Morgen von einem heftigen Erdbeben erschüttert worden. Wie der staatliche Rundfunk berichtete, erreichte das Beben eine Stärke von 5,9 bis 6. Das Epizentrum habe etwa 25 Kilometer südlich der Hauptstadt Sofia bei der Kleinstadt Pernik gelegen, hieß es im Rundfunk. Das Beben sei im gesamten Westen und Südwesten des Landes zu spüren gewesen. Über größere Schäden oder Opfer gab es zunächst keine Berichte. An einigen Gebäuden in Sofia hätten sich Risse gebildet. Außerdem seien mehrere Schornsteine eingestürzt. Es gab mehrere teils heftige Nachbeben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil