29. Juli 2012

Heftiges Feuer, aber keine Bewegung bei Aleppo

Damaskus (dpa) - Die syrischen Regierungstruppen machen bei ihrer Offensive gegen Aufständische in Aleppo keine Fortschritte - und das trotz heftigem Beschuss aus Raketenwerfern und Helikoptern. Die Regimetruppen konzentrierten ihre Angriffe auf einen südwestlichen Randbezirk, eine Hochburg der Aufständischen. Dabei konnten sie aber bislang keinen entscheidenden Vorstoß verzeichnen, sagte ein Rebellenführer. Die Regierungstruppen gehen mit Kampfjets, Hubschraubern und schwerer Artillerie gegen die Aufständischen vor. Diese schlugen die Attacken nach eigenen Angaben zurück.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil