28. Oktober 2017

Heinz-Schenk-Stiftung sucht Talente der Unterhaltungsbranche

Wiesbaden (dpa) - Mit einer Stiftung will der Nachlassverwalter des früheren Entertainers Heinz Schenk Talenten den Weg in die Unterhaltungsbranche ebnen. Der Showmaster, der einst mit seiner volkstümlichen Unterhaltungssendung «Zum Blauen Bock» Millionen Zuschauer vor den Fernseher lockte, hatte das in seinem letzten Willen verfügt. Sitz der Stiftung mit einem Kapital von 900 000 Euro ist Wiesbaden. Die Nachwuchskünstler können sich in mehreren Kategorien bewerben, unter anderem Comedy, Gesang und Schauspiel.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil