10. November 2013

Helfer befürchten zehntausende Taifun-Tote

Manila (dpa) - Tausende Tote werden nach Taifun «Haiyan» auf den Philippinen befürchtet. Verzweifelte Menschen plündern Geschäfte. Aus Deutschland sind erste Einsatzteams gestartet. Zerstörte Flughäfen und Straßen erschweren die Hilfe.

Ladenbesitzer
Ein Ladenbesitzer verteidigt in Tacloban sein Geschäft mit einer Pistole gegen Plünderer. Foto: Francis R. Malasig
dpa

Katastrophenschutz

UN-Katastrophenhilfe OCHA

Aktuelle Mitteilungen von I.S.A.R. Germany

Mitteilung Medeor

THW zu Hilfsvorbereitungen

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil