17. Mai 2012

Hertha BSC legt Einspruch ein - DFB ermittelt

Berlin (dpa) - Hertha BSC hat nach dem Chaosspiel gegen Fortuna Düsseldorf Einspruch gegen die Wertung der Partie eingelegt. Die Berliner hoffen auf eine Neuansetzung des Relegations-Rückspiels. Das DFB-Sportgericht will ab morgen über den Fall verhandeln. Noch vor dem Abpfiff waren Fortuna-Fans auf den Rasen gestürmt. Das Spiel musste 20 Minuten unterbrochen werden. Der DFB-Kontrollausschuss ermittelt gegen beide Vereine und außerdem auch gegen fünf Spieler: Lewan Kobiaschwili, Thomas Kraft, Christian Lell und Andre Mijatovic von Hertha und gegen Fortuna-Profi Andreas Lambertz.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil