30. Mai 2012

Hertha-Führung von Mitgliedern gestärkt

Berlin (dpa) - Hertha BSC geht mit Präsident Werner Gegenbauer und damit aller Voraussicht nach auch Manager Michael Preetz in die 2. Liga. Bei der mit Spannung erwarteten Mitgliederversammlung sprach sich die überwältigende Mehrheit erneut für Gegenbauer als Clubchef aus. Er werde alles geben für Hertha, sagte der Unternehmer. Gegenbauer hat sich auch für den umstrittenen Preetz ausgesprochen. Ob Hertha einen weiteren Einspruch gegen die Wertung des Relegationsrückspiels bei Fortuna Düsseldorf einlegt, ist unklar: Der Verein will erst die schriftliche Urteilsbegründung abwarten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil